boehm-on

KREIS JAUER/ BOLKENHAIN



   

​                                  Familie Gustav Hermann Böhm
                                1 Familie - von vielen -  in
                                         WÜRGSDORF
                                      Vertreibung  1946

 

 

 


 

 GUSTAV HERMANN  BÖHM               1873/  Würgsdorf   -    1951/ Braunschweig

 

                                                                                                                                                                             

 MARTHA MATHILDE  geb. Ulke         1883/  Langhelwigsdorf  --  1953/   Ahrensburg

 

                                                                                                                                                                                

  HEIRAT:   26.12.1908  Ober  Hohendorf / Kr. Jauer

                                            

Familie Böhm im Jahre 1926

       Von den vielen  Familien-BÖHM- im Dorf , war nicht   eine    mit   GUSTAV H. BÖHM   verwandt

      

 

 

Einwohnerverz. von 1936

 

 

                                                   Kinder von GUSTAV:

  1.Ehe

        WILHELM                                     zuletzt: Kitzscher bei Leipzig

 MARIA                                                        Oschatz

  2. Ehe mit Martha M:

  Linna                                                        Ahrensburg

  Elsbeth                                                     Kiel

  Frieda                                                      Plettenberg

 Oskar                                                        Hartha

  Willi                                                          Bielefeld

                      Fritz  / geb. 1917                                             Herzogswalde

 

 

 

                                                                                       

     

       

   Konfirmation in evangelischer Kirche / 1931

Würgsdorf

                                            

    --Landarbeiter beim Grafen Matuschka in  Steinseiffen     im

          nahen  Riesengebirge 

     - Reichsarbeitsdienst/RAD   

   

 

 

ab 1939 Wehrpflicht-Soldat in
                                                       Sagan /Sorau
 

 

    Soldat bis zum Ende       
  -- 1940 -Einsätze an Ost und Westfront

           Schwerpunkt: Fahrer Sanitätskrankenwagen

 

     Ein Standort von vielen /

Kaserne Stuttgart -Kornwestheim  /  1942

     Obergefreiter  /  Träger EK  II

                       
 
 

Ab JUNI  1944  Feldpostnummer 42405

 

   Versorgungskompanie I Abt/ Pz. Regiment 29

 

 

                Hochzeit in Würgsdorf / Juli 1944  /  Ehefrau   Anna-Käte

                        

                                                      

 

 

 ... und  3 Monate später /

 

Nachricht an Ehefrau

WANKERT  Oberleutnant                                Im Felde den 25.Oktober 1944

Feldpost-Nr. 42405

 

Sehr geehrte Frau Böhm,

ich habe als Einheitsführer Ihres Gatten die traurige Pflicht Ihnen

mitzuteilen das er seit den einen Gefecht am 13.September vermißt

wird.

An diesen Tage stand unsere Einheit in sehr schweren Gefecht bei

Dornpiere etwa 18 km von Epinal.Ihr Gatte bekam gegen 12:oo Uhr

den Auftrag mit seinen Sanitätskrankenwagen Verwundete

zurückzuführen.Bei der Abfahrt wurde er  das letzte Mal gesehen.Der

Gegner war schon stellenweise in unsere Linien eingebrochen und die

eingesetzten Kampfgruppen von uns befanden sich im schwersten

Ringen.Aus dieser Schilderung der Vorgänge können Sie ersehen , daß

beide Möglichkeiten sowohl Gefangennahme als auch der Tod

gleich groß sind.

Ich habe die vorgeschriebene Zeit von 6 Wochen mit der

Benachrichtigung gewartet , weil wir  immer noch die Hoffnung hatten

das der Obergefreite Fritz Böhm , der uns aller Zeit ein so guter ,

höflicher und zuverlässiger Kamerad war und mit den ich nun schon

2 Jahre zusammen kämpfte , doch noch zurück kehren würde.

Falls der Heldentod Ihres Gatten gewiß werden sollte , was ein xxx*

Schicksal verhüten möge , gebe ich Ihnen die Gewißheit , daß Ihr

Gatte für die Größe und Zukunft unseres deutschen Volkes sein

Leben hingab.

Ich fühle aufrichtig mit Ihnen und bin immer  für Sie da.

Im tiefen Mitgefühl grüße ich Sie mit Heil Hitler

 


 

Entlassen aus der Kriegsgefangenschaft  Januar 1946  

  über Marburg, Erfurt , Oschatz nach Sachsen zu Frau und Kind

 Brief aus der Gefangenschaft nach Sachsen / Entlassung war schneller-

              

 

Der Brief kam  danach erst an:

 

 

 

                                      

 

 

 

 

 

 

   Erste. Rückkehr in die schlesische Heimat 1970:

 

 I​n dieser Kirche wurde 1944 geheiratet

 

                                    

 
                                           Verstorben: 1991 in Herzogswalde
 

 

Alte und neue Spuren von  GUSTAV BÖHM in Deutschland:

   Dresden , Herzogswalde , Hennersdorf ,. Erfurt,  Hartha b. Döbeln , Bielefeld ,. Plettenberg,

   Kiel  ,  Ahrensburg  , Kitzscher ,  Oschatz  , Lampertswalde , Zittau

  Bekannte weitreichende Verwandtschaft:

   Hermsdorf b Geringswalde  ,  Zittau  , Hermsdorf a. Kynast  , Riesa

 

 

Weitere BÖHM aus Würgsdorf ( Stand: 1936 )

Bürgermeister Gustav,  Ewald  , Bauer-Gustav,  Ziegeleiarbeiter - Gustav,  Arbeiter-Gustav

Bauer -Hermann , Arbeiter - Julius   ,Auszügler-Oswald , Arbeiter - Richard ,

Gemeindesekretär -Richard  , Maurer - Richard

  

 

 

 

 


 

DANKE FÜR IHR INTERESSE

Nach oben